Nach unserem Flugerlebnis von London nach L.A. mit Virgin atlantic warteten wir gespannt auf die ersten News von der damals noch komplett in Planung befindlichen Kreuzfahrtschiffsflotte. Umso interessanter ist nun das, was Virgin auf die Beine gestellt hat!

2020 wird es endlich so weit sein. Die Kreuzfahrtindustrie spürt frischen Wind in ihren Segeln. Man glaubte, der Markt hätte bereits alle Genres erfüllt, doch dann kam Virgin um die Ecke und mischt den gesamten Markt auf. Ab 2020 stechen die Lady Ships in See. Den Start wird die Scarlet Lady machen. Bereits das erste Flugzeug der Virgin Flotte hieß damals Scarlet Lady. Drei weitere Schwesterschiffe folgen jeweils ein Jahr später. Während die ersten Ziele sich kaum von Carnival und MSC unterscheiden, ist das Konzept ein ganz anderes.

Rock 'n' Roll auf hoher See

Virgin legte besonderen Wert auf das Feeling, so ist es kaum verwunderlich, dass 86% aller Kabinen einen Balkon besitzen und gar 93% aller Kabinen Meerblick haben! Die Scarlet Lady wird 2020 von Miami zu ihrer Jungfernfahrt in die Karibik starten. Das Schiff bietet Platz für 2.770 Gäste und 1.160 Crew-Mitglieder. 

Virgin Cruise
Virgin Cruise
Virgin Cruise
Virgin Cruise
Virgin Cruise

Neben einem außergewöhnlichen Gastronomiekonzept, extraordinären Suiten gibt es unzählige Poollandschaften, Wellnessbereiche und Sportmöglichkeiten. Es gibt hierbei diverse Gyms auf und unter Deck, Fitnesskurse, Spa-Landschaften und Chill-Areas.

Adults only!

Das gesamte Konzept richtet sich nur an Erwachsene. Hier kannst Du noch Rockstar sein! Das Schiff verfügt daher über 78 RockStar Suiten. Als besonderes Highlight gibt es auf Deck 15 sogar zwei Massive Suiten  mit eigener Bar! Und dem ist nicht genug. Es gibt einen eigenen Music-Room mit Gitarren, einen Whirlpool für Deine Groupies, mehrere Betten, einem Esszimmer und natürlich jede Menge Platz für Spaß!

Massive Suite
Massive Suite
Massive Suite
Massive Suite

Auch wenn Du nicht das nötige Kleingeld für eine der 78 Suiten hast, auch die Standardzimmer unterscheiden sich deutlich von denen, die Du von gewöhnlichen Kreuzfahrtschiffen kennst.

Entertainment pur

Außer einigen Bildern gibt es aktuell nur wenige Infos zum Entertainment auf Bord. Man liest lediglich, dass man sich an den weltweiten Hotspots der Partyszene orientiert. Es bleibt abzuwarten, was der Musik-Konzern ab 2020 zu bieten hat.

Virgin Cruise
Virgin Cruise
Virgin Cruise

Einige Highlights stehen jedoch jetzt schon fest: Richard Bransons Birthday Bash  vom 15. bis 19.07.2020, Mark Ronson on Desk 05. bis 10.07.2020. 

All inclusive!

Mit der „Kein-Kleingeld-Philosophie“ möchte man dem Gast einen stressfreien und angenehmen Aufenthalt bieten. Dies bedeutet: Kein Trinkgeld, reichhaltige Speisen, kostenlose Softdrinks und Wasser, Gratis-WLAN und Sportangebote.

Buffet
Wifi
Yoga

Alleine neun verschiedene Restaurants stehen dem Kreuzfahrtgast zur Auswahl. Virgin setzt durch diese Auswahl definitiv neue Akzente im Kreuzfahrtgeschäft:

  • Wake – Dieses Spezialitätenrestaurant gilt als das glamouröseste Restaurant des Schiffes. Das auf Steaks und Meeresfrüchte spezialisierte Restaurant im Stile der Mittzwanziger bietet eine einzigartige Atmosphäre mit Beistelltischen und Champagner, gegossen aus Magnumflaschen.
  • Razzle Dazzle – Benannt nach dem Tarnmuster, das auf Kriegsschiffen aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg gemalt wurde, wurde Razzle Dazzle von Concrete Amsterdam entworfen und bietet lebendige und kreative Wendungen an einer weitgehend vegetarischen, zeitgenössischen amerikanischen Teller- und Saftbar. Alle Gerichte können mit Fleischbeilagen oder alkoholischer Beisätze kombiniert werden. Während die Speisekarte einen Blick auf die traditionellen Gerichte wirft, indem sie vegetarische und vegane Alternativen zu klassischen Gerichten wie dem Impossible Burger bietet. Razzle Dazzle ist auch die Heimat des Drag Brunch des Schiffes, bei dem die Gäste mit einer Performance der Drag Performer und Freunde der Scarlet Lady verwöhnt werden.
  • The Test Kitchen – Dieses laborähnliche Restaurant, das von Concrete Amsterdam entworfen wurde, ist teils Kochschule und teils Restaurant, dadurch bietet sich Dir die Chance,neue Erfahrungen zu sammeln. Nur eine Liste der Inhaltsstoffe wird Dir gegeben, bevor Du speist. Der Geschmack liegt in den Händen des Kochs!
  • Pink Agave – Dieses Spezialitätenrestaurant entführt Dich auf Mexikos Straßen und lässt Dich die Lebenslust dieses Landes schmecken.
  • Geonbae – Ein soziales, praktisches, interaktives, unterhaltsames Esserlebnis, Geonbae verfügt über speziell entwickelte, flammenlose Grills, die in jeden Tisch integriert sind, so dass die Kreuzfahrtgäste Fleisch nach ihren Wünschen grillen können, gepaart mit ihrem Lieblingsbanchan. Jede Mahlzeit beginnt mit einer kostenlosen Sojarunde für den Tisch und während des ganzen Abends werden die Gäste ermutigt, an lebhaften koreanischen Trinkspielen teilzunehmen.
  • Extra Virgin – Hier erlebst Du italienische Lebenfreude mit mediterranen Speisen.
Virgin Cruise
Virgin Cruise
Virgin Cruise
Virgin Cruise
Virgin Cruise
  • The Galley – Diese Food Hall wird eine Mischung aus mehr als acht Imbissen und Food Corner bieten, die jeweils ein einzigartiges Konzept bieten, das sich auf ein kuratiertes Angebot an typischen Speisen konzentriert, wie z. B. eine eigene Bäckerei und Konditorei, einen Panini-Shop, einen Burgergrill, eine Taco-Bar, eine Sushi-Bar mit Bento-Boxen, eine Nudelbar, einen Suppen- und Salatstand und ein amerikanisches 24-Stunden-Dinner.
  • The Dock – The Dock ist ein rustikaler, Beach Club inspirierter Ort, der von Roman und Williams entworfen wurde. Die Auswahl an mediterran inspirierten kleinen Tellern, Dips und Mezzes werden Dich inspirieren, während eine Reihe von frischen Fleisch- und Meeresfrüchtespießen auf Bestellung auf Feuer gegrillt werden.
  • The Pizza Place – Auf Deck 7 kannst Du Dir Deine eigene Pizza zusammen stellen.
Virgin Cruise
Virgin Cruise

Neben den Restaurants wird es diverse Lounges geben. Dort kannst Du Dich den ganzen Tag bei Snacks und Drinks unterhalten lassen. Die Getränkeauswahl an den Bars werden Deine Reise auf jeden Fall bereichern.

Verantwortung und Nachhaltigkeit

In den letzten Wochen und Monaten wird die gesamte Reiseindustrie an den Pranger gestellt. Halbwahrheiten und Vermutungen unterstützen unsachliche Diskussionen. Doch die Branche hat längst reagiert. Virgin gehörte zur ersten Fluggesellschaft, die Biosprit einsetzte. Auch die neue, technisch sehr moderne Seeflotte wird auf neuestem  technischen Stand sein:

  •  Du wirst auf dem gesamten Schiff keinerlei Einweggeschirr, Plastiktüten, Plastikflaschen oder Strohhalme finden. Alle Gebrauchsgüter sind Mehrwegartikel und stammen aus recycleten Materialien.
  •  Zusammen mit Climeon entwickelt Virgin Methoden, um bisher nicht genutzte Abstrahlwärme in sauberen Strom umzuwandeln.
  •  Zusammen mit Scanship werden Technologien entwickelt, die Abflüsseins Meer verhindern sollen und Müll in Energie umwandeln sollen.
Virgin VOYAGES hat sich selbst dazu verpflichtet, eine der saubersten Reedereien der Welt zu werden.

 

Don’t just build a ship, create a yearning for the sea.— Richard Branson

 

 

Die Urlaubsdestinationen:

Die Ziele sind im Vergleich zum sonstigen Konzept eher „Standard“. Regelmäßig angefahren werden: Key West, Bimini, Miami, Puerto Plata, Costa Maya, Cozumel und San Juan. Virgin VOYAGES bewirbt die Landaufenthalte im Boho-Style.

Virgin Cruise

Man merkt schnell, dass Amerikaner das Zielpublikum sind. Es gibt nur relativ kurze Kreuzfahrten mit vier bis fünf Übernachtungen. Lediglich die Dominican Daze Cruises dauern sieben Nächte. Die günstigsten Preise pro Kabine mit zwei Personen gibt es ab $ 1.300. Hinzu kommt noch die Steuer. Aktuell gibt es aber Rabatte von 20%. 

Es bleibt spannend! Wir sind gespannt auf die ersten Erfahrungsberichte der Lady Ships!