Unser Urlaub in Südschweden liegt schon ein Jahr zurück, aber uns bleibt er unvergesslich in Erinnerung. Der einwöchige Roadtrip hat uns viel Spaß gemacht. Die zahlreichen Bilder die ich in meinem Blog veröffentliche, lassen die Erlebnisse auch nach langer Zeit wiederaufleben. Dann schwelge ich in meinen Urlaubserinnerungen, als ob ich gerade erst dort gewesen wäre. Meinen Blog benutze ich auch als eine Art Reisetagebuch. Das Urlaubsfeeling ist garantiert und macht das trübe Novemberwetter wieder wett. Genau das liebe ich am Reisen!

Tag 1 | Anreise nach Stockhom

Ryanair hat uns vom Airport Weeze zum Flughafen Stockholm-Skavsta gebracht. Um Südschweden auf eigene Faust erkunden zu können, hatten wir im Voraus einen Mietwagen gebucht. Diesen konnten wir am Flughafen problemlos in Empfang nehmen. Nach 45 Minuten Fahrt...

Start/Ziel: Airport-Weeze/Stockhom Skavsta
UnterkunftMornington Hotel Bromma

Tag 2 | Stockholm - Das Venedig des Nordens erkunden

Nach 12 Uhr konnten wir auf Erkundungstour gehen. Davor hat mein sportlicher Partner noch am Radrennen teilgenommen. Mit einem Doppeldeckerbus haben wir in Stockholm keinerlei Gedanken an öffentliche Verkehrsmittel oder...

 

Tag 3 | Skansen, Drottningholm und Anreise nach Småland

Nach dem Auschecken am Morgen ging es mit unserem Mietwagen auf die Halbinsel Djurgarden zum Skansen, dem ältesten...

Start/Ziel: Stockhom/Vimmerby
Gefahrene Strecke: ca. 180 km
Unterkunft: Vimmerby Stugby

Tag 4 | Unsere traumhafte Unterkunft und auf den Spuren von Astrid Lindgren

Ein Ferienhaus zum Wohlfühlen
Am Abend erfolgte eine kleine Einweisung in unsere modern ausgestattete Unterkunft. Dabei wurden wir auch mit der schwedischen Gewohnheit vertraut, die Schuhe vor dem Betreten einer Wohnung...

 

Tag 5 | Vimmerby, Natur pur und relaxen

V wie Vimmerby
Die herrliche Natur rund um Vimmerby haben wir zum Wandern genutzt und sind dabei tief in den Wald eingetaucht. Die Region Smaland ist bekannt für seine ausgedehnten, lieblichen Wälder und rund 5000 Seen, die zum Schwimmen, Angeln und Picknicken einladen. Den restlichen Tag haben wir auf dem Grundstück unserer Gastgeber am See verbracht. Einfach...

Tag 6 | Tschüss Vimmerby - Hallo Växjö

Als Ausgleich zu Natur und Kultur haben wir unseren letzten Tag in Schweden im Einkaufszentrum verbracht! Mein Partner hat dort für umgerechnet 80 Euro (in Deutschland 300 Euro) seine  Skeppshult...

Start/Ziel: Vimmerby/Vaxjö
Gefahrene Strecke: ca. 130 km
Unterkunft: Hotel Esplanad