2. Tag: Stockholm – das Venedig des Norden erkunden

Unterwegs in der Stadt mit Hop-On/Hop-Off

Nach 12 Uhr konnten wir auf Erkundungstour gehen. Davor hat mein sportlicher Partner noch am Radrennen teilgenommen. Mit einem Doppeldeckerbus haben wir in Stockholm keinerlei Gedanken an öffentliche Verkehrsmittel oder ermüdende Fußmärsche verschwendet. Über die Stadt verteilt halten die Hop-On/Hop-Off-Busse insgesamt 21 mal an strategisch gelegenen Punkten und fahren regelmäßig alle 10 bis 20 Minuten. Bequem chauffierte uns der Doppeldecker durch eine der besterhaltenen Altstädte Europas. Super war der Audio Guide, der über die verschiedenen Sehenswürdigkeiten informiert. Auf diese Weise haben wir unter anderem erfahren, dass Diven wie Greta Garbo, Ingrid Bergman und Anita Eckberg in der Metropole an der Ostsee geboren sind. 

Bootstour durch die Stadt am Wasser

Eine Bootstour durch die zahlreichen Kanäle gehört einfach dazu. Schließlich ist die Stadt an einem See gebaut und viele Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel das einzigartige Vasa-Museum, erreicht man mit dem Boot. Unter zahllosen Brücken hindurch und vorbei an den 14 Inseln zu fahren, erinnerte mich stark an Hamburg. Die Ähnlichkeit mit der Hansestadt ist wirklich verblüffend. „Venedig des Nordens“ nennt sich die Stadt auch. Das skandinavische Flair und die für den Norden typische Architektur gibt es aber nur hier! Am Ausfluss des riesigen Mälarsees gelegen, sind 30 % der gesamten Stadtfläche auf Wasser gebaut. Die berühmten Schären sind ein beliebtes Ausflugsziel für Erholungsuchende. Etwa 30.000 kleine Inseln lagern vor der Stadt in der Ostsee, der Großteil davon ist unbewohnt. Beeindruckend nah fahren große Kreuzfahrtschiffe vorbei. In der schwedischen Hauptstadt gibt es gleich mehrere Häfen, an denen sie anlegen können. Es war faszinierend, die Riesen auf dem Wasser in unmittelbarer Nähe vorbeigleiten zu sehen!

Astrid Lindgren Statue Stockholm

Stockholms Tunnelbana

Genau so faszinierend ist die Stockholmer U-Bahn. Ein Blick in den Untergrund lohnt sich. Sie gehört zu den größten und längsten Kunstgalerien der Welt. 90 von 110 Stationen sind mit gigantischen Kunstwerken von ca. 150 Künstler geschmückt. Gemälde, Mosaike und Installationen, man kommt aus den Staunen gar nicht raus, an jeder Ecke gibt es was zu entdecken. Leider haben wir aus Zeitgründen nur zwei Haltestellen geschafft: T-Centralen (blaue Linie, 2. Station) und Slona Centrum. Letztere ist sehr beeindruckend mit ihrer höhlenartigen feuerroten Decke. Beim nächsten Stockholmbesuch wird definitv mehr Zeit für die Tunnelbana eingeplant.  Eine Führung ist bestimmt sehr spannend. 

Zu Gast bei Jamie Oliver

Nach so viel frischer Luft haben wir den Abend bei einem entspannten Essen im Jamie Oliver Restaurant ausklingen lassen. Allein die tolle Atmosphäre ist einen Besuch wert: rustikal mit viel Holz und als Gegenstück farbige, moderne Akzente. Mit viel Geschmack wurde auch die nostalgisch anmutende Toilette auf alt getrimmt. Erfreulicherweise habe ich sie penibel sauber vorgefunden. Uns ist aufgefallen, dass die Schweden überhaupt Sauberkeit an oberster Stelle stehen haben. Zu essen gab es bodenständige italienische Küche mit einem Touch Jamie Oliver. Die Vorspeisen sind sehr zu empfehlen und machen Lust auf mehr: frisch, bunt und einfach köstlich!

Tipp: Ein gemütlicher Spaziergang durch die verwinkelten Gassen von Gamla Stan auf der Insel Stadtsholmen ist ein Muss. Das mittelalterliche Viertel ist eines der besterhaltenen Altstadtzentren Europas. Kleine Souvenirläden und Cafés laden zum Shoppen und Verweilen ein. Bargeldloses Bezahlen ist in Schweden übrigens gang und gäbe. Von der Zimtschnecke beim Bäcker bis zum Ticket für die öffentlichen U-Bahn kauft man fast alles mit EC-Karte oder Kreditkarte. Apropos U-Bahn: Der größte Lacher an dem Tag war das schwedische Wort für Notbremse: Nödbroms!

BezeichnungKategorieAdresseBeschreibung
Tag 1 - Start in Weeze Airport Weeze
Tag 1 - Ankunft in Skavsta Airport Skavsta
Tag 1 - Stockholm Mornington Bromma Stockholm
Tag 2 - Stockholm Stockholm
Tag 2 - Jamie Oliver Jamies Italian Stockholm
Tag 2 - Tunnelbana T-Centralen Stockholm
Tag 3 - Skansen Skansen Stockholm
Tag 3 - Drottningholm Drottningholm Stockholm
Tag 3 - Vimmerby Stugby Vimmerby Stugby
Tag 4 - Bullerby Bullerby Schweden
Tag 4 - Katthult Katthult
Tag 4 - Astrid Lindgren Park Astrid Lindren Park
Tag 5 - Vimmerby Vimmerby
Tag 4 - Tuna Tuna Schweden
Tag 6 - Växjö Växjö
Tag 6 - Airport Växjö Airport Växjö
Tag 6 - Hotel Esplanad Hotel Esplanad Växjö
Tag 6 - Grand SAMRKAND Grand SAMRKAND Växjö
Close