Auch wenn aktuell alles still steht und Du Dir auch besser nichts für diesen Sommer vornehmen solltest, ist 2021 doch in greifbarer Nähe. Langfristig planen kann sich lohnen, denn Lufthansa bietet aktuell Langstreckentickets nach Afrika und Asien ab 300,- Euro inklusive Gepäck in der Economy Class an.

Gerade ist Reisen wohl bemerkt nicht das wichtigste! Dennoch kann man mit etwas Glück, ein wahres Schnäppchen machen. 300,- Euro inklusive Gepäck für einen Round-Trip mit Lufthansa ist da echt ein Highlight. Wenn die Corona-Krise vorbei ist, sollte man wieder das tun, was einem am liebsten ist. Solange sollte man erwachsen genug sein, sich und das Allgemeinwohl zu schützen. Danach geht es dann wieder in die Luft, aber es gibt einige Kleinigkeiten zu beachten, damit Du diese Ticketpreise auch erhälst. 

Der Flugticket-Preis

Ein Flugticketpreis besteht aus mehreren Komponenten. Dabei ist der eigentliche Ticketpreis meist nur ein kleiner Teil. Ich hatte sogar schon Tickets, da wurde der Flug offiziell sogar bezuschusst.

Gewöhnlich besteht der Ticketpreis aus dem eigentlichen Flugpreis, diverser nationaler und internationaler Steuern und Gebühren, evtl. einem Treibstoffzuschlag u.ä.. So kostet der Hin- und Rückflug im Januar 2021 von AMS-FRA-SIN und zurück SIN-MUC-AMS gerade einmal 18,- Euro.

Die restlichen fast 300,- Euro sind Steuern und Gebühren, die bei Nichtantritt gewöhnlich auch komplett zurück erstattbar sind. Meist verweigern die Airlines es zunächst, aber mit Druck bekommst Du Dein Geld zurück. Ich selbst habe hier schon viele positive Erfahrungen sammeln können. Was mir mit Ryanair passierte und wer am Ende der lachende Dritte war, kannst Du hier nachlesen!

Abflug ab Amsterdam (Luxembourg oder Strasbourg)

Warum sind nun aber Tickets für denselben Flug ab Amsterdam günstiger als ab Frankfurt oder München? Ganz einfach, jedes Land, jeder Airport erhebt seine eigenen Steuern und Gebühren. Aufgrund der Fridays-For-Future-Bewegung wurden die ohnehin schon recht teuren deutschen Gebühren ab April noch einmal kräftig erhöht. So kommt es, dass man lieber zwei Stunden länger Auto fährt und letztlich trotz mehr Spritverbrauch und zusätzlichem Flug mehrere hundert Euro sparen kann.

Gerade bei Lufthansa-Flügen gibt es dieses Phänomen ziemlich häufig ab Amsterdam. Seltener, besonders bei Business Class Deals auch ab Luxembourg oder Strasbourg, auch wenn man ab Strasbourg meist im Bus oder Zug nach Frankfurt fahren muss.

Es reicht nicht aus, einfach ein Ticket ab Amsterdam zu kaufen und dann dennoch in München am Airport zu stehen. Du musst tatsächlich auch dort starten. Beim Rückflug kannst Du es ruhig mal wagen, früher auszusteigen. Zu diesem Sachverhalt, gibt es aber noch keine eindeutige Rechtssprechung.

Tolles Fluggerät: A350 ab München oder A380 ab Frankfurt

Noch hast Du die Möglichkeit, in den Genuss zu kommen, im größten Passagierflugzeug der Welt zu fliegen. Viele Asien- und Südafrika-Flüge ab Frankfurt starten im Super-Jumbo. Sei aber schnell, Lufthansa möchte nämlich zeitnah die Riesenvögel lahmlegen. Über München geht es meist im brandneuen A350, dem direkten Konkurrenten des Dreamliners. Nachteilig ist hier allerdings die 3-3-3 Bestuhlung in der Economy Class. Im A380 gibt es da mehr Möglichkeiten. 

Zwar ist im aktuell günstigsten Economy Tarif im Angebotszeitraum das Gepäck mit 23 Kilogramm inklusive, die Sitzplatzreservierung kostet dennoch extra. Auf den kurzen Zubringerflügen kostet diese 12,- bis 17,- Euro. Standardsitze kosten auf der Langstrecke 35,- Euro. „Bessere“ Sitze kosten 55,- Euro. Diese lohnen sich aber nur selten. Einziges sinnvolles Beispiel sind die Economy Sitze im Upper Deck des A380, denn hier kannst Du auch zu zweit nebeneinander sitzen. Mehr Beinfreiheit gibt es für 110,- Euro, was im Vergleich zum Wettbewerb astronomisch hoch ist.

WERBUNG

Ab Amsterdam ab 300,- Euro nach Asien und Afrika

Lufthansa bietet aktuell sehr günstige Economy Class Flüge an. Zwar gibt es diese weltweit, auch in der Premium Economy, aber die Flüge nach Afrika und Asien sind unschlagbar günstig. Hinzu kommt eine relativ kundenfreundliche Umbuchungs- und Stornierungs-Policy wegen Corona. 23 Kilogramm Gepäck gehören bereits auch schon dazu.

Die günstigsten Flüge gibt es ab Amsterdam. Von da aus kann es über die Drehkreuze Zürich, Wien, München oder Frankfurt gehen. Sollte Dir das Flugzeug egal sein, kommst Du ab ziemlich genau 300,- Euro hin und zurück. Über Frankfurt oder München kosten die Flüge ein paar Euro mehr.

Beispielflüge nach Afrika:

  • Addis Abeba
  • Johannesburg
  • Daressalam
  • Nairobi
  • Lagos

Beispielflüge nach Asien:

  • Singapur
  • Astana
  • Mumbai
  • Shanghai
  • Phuket
  • Peking
  • Bali

und viele mehr!

Klar ist es noch ein wenig hin, aber ich selbst mache mir bei Lufthansa keine Angst um eine Pleite. Hauptgrund ist der große Anteil an Flugzeugen, die der Airline selbst gehören. Bei den Pleiten anderer Airlines waren die Flugzeuge meist geleast. Daher war letztlich auch kein Vermögen als Sicherheit vorhanden. 

In der Business Class ab Luxembourg nach Tel Aviv

Bereits seit längerem gibt es die Möglichkeit, nach Israel in einer „richtigen“ Business Class zu fliegen. Nachdem LATAM im Sommer 2020 seinen Zwischenstopp in Madrid ab Frankfurt wegfallen lässt, gibt es fast ausschließlich nur noch Business Class in der Economy Kabine. Dies bedeutet, Du zahlst zwar für eine richtige Business Class, in Wahrheit ist allerdings nur der Lounge-Zutritt und das Gepäck auf Business Class Niveau. In der Kabine sitzt Du dann zwar ganz vorne, außer dass der Mittelsitz frei bleibt, sind es dennoch „nur“ Economy Sitze. 

Beispiel mit Reisezeitraum Januar 2021
Flug ab Zürich im Großraumflugzeug A330
Flug ab Tel Aviv im A320

Ab Luxembourg kannst Du dennoch in den Genuß von Liegesitzen und echten Komfort gelangen. Machbar ist dies innerhalb der Lufthansa Group über Zürich.

Du fliegst dabei zunächst im „Standard“-A320 von LUX nach ZRH. Ab Zürich geht es allerdings ab und zu in einem Airbus A330 weiter nach Tel Aviv. SWISS führt den späten Flug tatsächlich in einem Langstreckenflugzeug durch. Falls Dir die Flugzeugbezeichnungen wenig sagen, hier eine kleine Auflistung typischer Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge unabhängig der Airline mit nur einem Gang:

  • Airbus A320 Familie (z.B. A319, A320, A320 neo,…)
  • Airbus A 220
  • Boeing 737 (737-700, 737-800, 737 Max, 737-8,…)
  • Dash 8

Möchtest Du aber wirklich in einem Langstreckenflugzeug sitzen, kannst Du Dir bei diesen Modellen ziemlich sicher sein, dass der Widebody mehrere Gänge und dementsprechend vermutlich eine Business Class mit echten Liegesitzen besitzt:

Erkennen kannst Du den Flugzeugtyp, wenn Du Dir während der Buchung die „Flug Details“ anzeigen lässt. Ab Luxembourg geht es immer im „kleinen“ Flugzeug nach Wien oder Zürich. Die Lufthansa Group agiert auf dieser Strecke über Lufthansa, SWISS und Austrian.

Auf Grund der momentanen Situation gibt es aktuell für die nächsten zwölf Monate tausende Tickets zu unterschiedlichen Terminen und Uhrzeiten. Mit etwas Glück gibt es diese Flüge auch ab Amsterdam und Strasbourg. In Summe beider Flüge kommst Du bei etwa 400,- Euro raus. Natürlich gehören Lounge-Zugang, mehr Gepäck, etc. standardmäßig mit dazu. Probiere es einfach aus, was für Dich am besten passt.

Bleibe gesund und spar Dir das Reisen für nächstes Jahr auf. Lufthansa bietet neben den aktuellen Angeboten auch günstige Tickets in die Karibik. Dies unterstreicht einmal mehr den Strategiewechsel der Lufthansa Group von Business Flügen zur Touristik. In jedem Fall profitierst Du bereits jetzt hiervon!