Gerade während Corona bilden die öffentlichen Verkehrsmittel keine wirklich sichere Alternative, daran ändert die Maskenpflicht auch kaum etwas. Preislich kann der ÖPNV zudem auch nur selten mit dem eigenen Auto mithalten. Eine echte Option sind da E-Scooter. Wenn man keinen eigenen besitzt oder in fremden Städten unterwegs ist, muss der Mietscooter her. Dies war bisher ein mitunter teures Geschäft. Der schwedische Anbieter Voi bietet ab sofort Tagespässe für 24 Stunden ab 9,99 Euro und Monatspässe für 30 Tage ab 39,- Euro an.

Die Revolution bei Mietscooter

Am 30. Juni 2020 führte Voi seinen Voi-Pass in verschiedenen europäischen Städten ein. Du kannst mit dem neuen Tages- und Monatsabonnement „Voi Pass“ eine unbegrenzte Anzahl von Fahrten gegen eine feste Gebühr genießen. Der Voi-Pass wurde entwickelt, um die innerstädtische Fortbewegung für Dich noch attraktiver zu machen, die Anzahl der E-Scooter-Fahrten mit seiner Pauschalgebühr zu erhöhen, und zwar auf einem Niveau, das erheblich unter den vorhandenen Monatskarten für öffentliche Verkehrsmittel liegt.

Voi möchte seine Roller für Menschen aus allen Lebensbereichen zugänglich machen. Dies ist heute mehr denn je relevant, da die Städte in Europa nicht mehr gesperrt sind und die Menschen wieder arbeiten und überfüllte Busse, Züge und Straßenbahnen ein potenzielles Gesundheitsrisiko darstellen können.

Mit der Einführung des Voi-Passes unternimmt der schwedische Mikromobilitätsbetreiber einen weiteren Schritt, um den Zugang zu sichereren und nachhaltigeren Verkehrsalternativen zu einem günstigeren Preis und mit erweiterten Betriebszonen in allen Städten zu demokratisieren

Wie funktioniert Voi Pass?

Zum Festpreis erhältst Du 30 Tage oder 24 Stunden lang unbegrenzte Fahrten, bis zu 45 Minuten pro Fahrt, ohne Entsperrgebühren. Der Zeitstempel beginnt zum Zeitpunkt des Kaufs und die Monatskarte wird automatisch bis zum Ende des Zeitraums erneuert, es sei denn, Du beendest Dein Abonnement vor dem Verlängerungsdatum. Das Abonnement hat keine verbindliche Zeit.

Wenn Du länger als die im Preis enthaltenen 45 Minuten fährst, wird Dir der reguläre Preis pro Minute berechnet, bis die Fahrt endet

Was ist Voi?

Voi wurde im August 2018 gegründet und ist ein schwedisches Unternehmen für Mikromobilität, das in Zusammenarbeit mit Städten und Gemeinden das Teilen von Elektrorollern anbietet. Voi glaubt, dass E-Scooter in Zukunft eine zentrale Rolle bei der Veränderung der Bewegung der Menschen in unseren Städten spielen können. Dies möchte Voi sicherstellen, damit die Transformation richtig verläuft – durch echte innovative Technologie, einen offenen und transparenten Dialog mit Städten und Regierungen und durch die Anpassung der Produkte an die lokalen Bedürfnisse. Springe jederzeit auf einen Roller und fahre in nur wenigen Minuten überall hin in der Stadt – völlig klimaneutral.

First Ride
Deutschland

Lime First Ride Fahrsicherheitstraining in Frankfurt

Nach unseren Erfahrungen mit E-Scootern in Kopenhagen wollten wir uns unbedingt einen Überblick über den deutschen Start nach der Gesetzesänderung im Juni verschaffen. E-Scooter sind zur Zeit in aller Munde, glaubt man aktuellen Presseberichten, gibt es leider nicht nur positive

Weiterlesen »
Deutschland

E-Scooter im Test! TIER und Lime-S in Kopenhagen

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, machten wir erst kürzlich eine Mini-Kreuzfahrt von Kopenhagen nach Oslo. Die nordischen Staaten sind uns seit Jahrzehnten in vielem weit voraus. Diese Staaten zählen auf fast allen Ebenen zu den Vorreitern. So verwunderte es auch

Weiterlesen »

Wann und wo ist der Voi-Pass nutzbar?

Zum 30. Juni 2020 ist der Voi Pass in folgenden Städten erhältlich: Berlin, Kopenhagen, Göteborg, Hamburg, Helsinki, Lyon, Malmö, München, Oslo, Stockholm, Turku und Zürich. Das Preisniveau variiert zunächst von Stadt zu Stadt. Als Faustregel gilt, dass der Voi-Pass günstiger ist als das Abonnement für öffentliche Verkehrsmittel in jeder Stadt. Das Abonnement ist persönlich und kann nicht geteilt werden.

Leider gibt es den Voi-Pass nur in wenigen Städten. Dennoch könnte dieses Preismodell den Markt ordentlich aufmischen. Gerade für Neulinge bietet sich so eine günstige Möglichkeit, die Stadt und die Umgebung zu erkunden.